Kathrin Seyferth

Bevor Sie mich persönlich kennen lernen, stelle ich mich Ihnen kurz vor.

Mein Lebensweg begann in einem evangelischen Pfarrhaus in der ehemaligen DDR. Dort lernte ich, dass Menschsein mehr bedeutet als Titel, Parteibuch, soziales Milieu und das eigene (hoffentlich große) Konto. Noch in den Kinderschuhen engagierte ich mich in der Kirchenmusik und bei Kinder- und Jugendangeboten, z.B. Freizeiten.

Die berufliche Laufbahn begann ich damals als Kinderdiakonin im evangelischen Kindergarten. An der Entwicklung der Kinder, mit ihren unterschiedlichen Fähigkeiten und ihrem Potential, teilzuhaben, begeisterte mich von Anfang an. Ein absolut wundervoller Effekt war, dass ich sehr viel von der Einmaligkeit und der Authentizität der Kinder lernen durfte.

Nach der Familienzeit in den Neunzigern, lies ich mich von 2004 – 2007 zur Christlichen Beraterin (ACC) an der Akademie für Christliche Psychologie ausbilden. Die Ermutigung, den Menschen in seiner Ebenbildlichkeit Gottes zu erkennen, die eigenen Erlebens- und Verhaltensweisen als veränderbar zu begreifen, verinnerlichte ich nachhaltig. Eine wichtige Erkenntnis damals war, dass der Mensch die Entscheidungen seines Lebens für sich selbst trifft und mit den jeweiligen Konsequenzen lebt. Alte Entscheidungen sind veränderbar. Wir sind unserem Dasein nicht ausgeliefert. Jeder wählt selbst.

Das reflektierende Hinsehen und die Auseinandersetzung mit dem was ist, in den verschiedenen Settings, konnte ich während der Supervisionsausbildung weiter präzisieren. Seit 2014 bereichert Supervision (EASC) mein Beratungsangebot.

Es begeistert mich, Menschen darin zu begleiten, sich ihrer selbst bewusster zu werden, konstruktive Möglichkeiten zu entdecken, von alten Mustern geprägte Verhaltensweisen zu verändern, systemische Zusammenhänge zu erkennen und sich ihrer eigenen Art und Weise mutig zu stellen und auf neue Schritte und Wege einzulassen und das Leben zu gestalten. Inzwischen hatte ich die Ehre, sehr vielen mutigen Menschen zu begegnen.

Jeder von uns ist einzigartig. Dies zu entdecken und sich zu erlauben, ermöglicht Lebendigkeit und bringt Vielfalt zum Blühen.


KS



Logo ACC


Logo EASC


© Kathrin Seyferth 2017