"Mir war, als hörte ich Gott flüstern: Es ist an der Zeit, deine Flügel auszubreiten – flieg los!
Das Leben wartet auf dich! Oder denkst du wie die Raupe, dass das schon alles war?
Habe den Mut, Neues zu wagen. Glaub mir, ich hab noch viel mit dir vor.
Vertrau mir ganz. Breite die Flügel aus, die ich dir habe wachsen lassen und flieg!
Hab keine Angst! Ich bin der Wind, der dich trägt."

Doro Zachmann

 
Mein Ziel in der Beratung ist es, Begegnungsräume zu schaffen und zu ermöglichen,
in denen meine Klienten sich selbst, Anderen und Gott begegnen können.

 
"Indem ich Zugang zu mir habe, ermögliche ich mir den Zugang zu Anderen"

Mein Anliegen ist es, Menschen darin zu begleiten und zu unterstützen,
sich ihrer selbst bewusster zu werden, Ressourcen zu entdecken,
Verhaltensmuster zu verändern, das eigene Potenzial zu entfalten und
das persönliche Leben eigenständig und selbstbewusst zu gestalten,
vom ohnmächtigen "geht nicht anders" zum gestaltenden "ich will, ich kann".

Dies können Sie sowohl in Einzelgesprächen als auch
innerhalb einer Selbsterfahrungsgruppe "12 Schritte ins Leben",
die jährlich angeboten wird, erfahren.
Das Beratungsgeschehen orientiert sich an den Bedürfnissen und Zielen
der ratsuchenden Person.

Mein Angebot, welches ich durch Fortbildungen kontinuierlich zu erweitern suche,
basiert auf den Werten und Grundlagen des christlichen Menschen- und Weltbildes
sowie wissenschaftlich fundierten Erkenntnissen aus Pädagogik und Psychologie.
Verhaltenstherapeutische, systemische und
gestaltpsychologische Methoden fließen in meine Arbeit ein.


Im Kontakt

In einem kostenpflichtigen Erstgespräch geht es mir darum, Sie und Ihr Anliegen kennen zu lernen.
Gemeinsam entscheiden wir, ob wir miteinander arbeiten wollen und in welchen Abständen wir uns treffen.
Um sie in Ihrem Anliegen zu unterstützen, setze ich, in Absprache mit Ihnen, kreative Mittel ein.
Sie dienen vor allem zur Wahrnehmung der eigenen Befindlichkeit
sowie zur Verdeutlichung von systemischen Zusammenhängen
und sind häufig bedeutsame Hilfsmittel im Beratungsprozess.


© Kathrin Seyferth 2018